Der Verein Projekte Mitmachen Aktionen Patenschaft Medien F? Kontakt
„Hier für die Welt lernen“ – Bildungsprojekt für alle Schulen in Schleswig-Holstein
Martin-Meiners-Förderverein ist dabei
 
Schulen in ganz Schleswig-Holstein können zwischen Ende August und Ende November an dem landesweiten Bildungsprojekt „Hier für die Welt lernen“ teilnehmen. An 60 Lernorten der Nachhaltigkeit können Kinder und Jugendliche erfahren, wie ihre Lebenswelten im Zusammenhang mit eigenem Handeln und globaler Verantwortung stehen. Die Bedeutung der 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung, auf die sich alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen festgelegt haben, wird dabei vermittelt und erlebbar. Koordiniert wurde das kostenlose Bildungsangebot vom Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume und der Regionalen Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien Nord.

Beim Martin-Meiners-Förderverein, im Roten Holzhaus in Bad Segeberg, geht es um Trinkwasser und, passend zur Erntezeit, um Äpfel. Wo kommen die Produkte her, die wir fast täglich zu uns nehmen? Was geschieht, wenn sie verbraucht sind? Wieviel Müll entsteht dabei und was passiert damit? Geht es auch anders? Das Angebot „Mit Muskelkraft zum Apfelsaft“ startet Ende September, wenn die Äpfel hier reif und saftig sind. Aus selbstgesammelten, mitgebrachten Äpfeln produzieren die SchülerInnnen eigenen Saft. Bis die ersten Tropfen fließen, müssen sie hart arbeiten. Durch schmecken, fühlen und begreifen, entdecken sie die Vielfalt regionaler Apfelsorten und vergleichen sie mit dem Angebot aus dem Supermarkt. Unter die Lupe kommen - vom Smoothie bis zum Nektar - Saftgetränke und ihre Verpackungen.

Im Oktober und November geht es ebenfalls um ein regionales Produkt. „Mit Leitungswasser die Umwelt schützen“ heißt es dann. Der Zugang zu Trinkwasser ist nicht überall auf der Welt selbstverständlich. Bei uns kommt Leitungswasser aus dem Wasserhahn – in bester Qualität. Trotzdem trinken viele Menschen Wasser aus Flaschen. Bei Herstellung, Befüllung, Transport, Recycling und Entsorgung der Flaschen wird viel Erdöl und Energie verbraucht und Müll produziert. Da können wir viel tun!

Beide Angebote sind für Grundschulen und die Klassenstufen 5 bis 7 aus dem Kreis Segeberg (ohne Norderstedt). Termine für den Apfelsaft sind vom 24. bis 27. September. Um „Leitungswasser“ geht es vom 22. bis 24. Oktober und am 12. und 14. November. Weil es einiges für die Vorbereitung abzustimmen gibt, bittet der MMFV um telefonische Anmeldung unter 04551 909156.
 
„Hier für die Welt lernen“ ist ein Bildungsangebot für Nachhaltigkeit. Im September bietet der Martin-Meiners-Förderverein für Schulklassen die Aktion „Mit Muskelkraft zum Apfelsaft“ , im Oktober und November „Mit Leitungswasser die Umwelt schützen“
zurück zur letzten besuchten Seite